Vorstandswahlen der AG 60plus der Rheinkamper SPD

Der alte und der neue Vorsitzende
Der neue Vorstand der AG 60plus

Die Arbeitsgemeinschaft 60plus der Rheinkamper SPD hat den Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt. Die Wahlleitung übernahm Heinz-Wilhelm Rosendahl, der aus der Chronik der SPD Rheinkamp, die in diesem Jahr das 100jährige Bestehen feiern konnte, erzählte. Zum Ersten Vorsitzenden wählte die Versammlung Jakob Güther, die Stellvertreter Manfred Janßen und Wilhelm Noichl werden ihn unterstützen. Ria Janssen arbeitet als Schriftführerin mit, Max Job nimmt weiterhin die Aufgaben des Bildungsobmanns wahr. 8 Beisitzer und eine Beisitzerin komplettieren den Vorstand: Ute Weimann, Hugo Hild, H.-D. Holzum, Horst Matthee, Werner Meike, Wolfgang Müller, Artur Rothert, Werner Schelinski und Werner Wiechert. Nach der Wahl dankte der neue Vorsitzende Jakob Güther Artur Rothert, der die Arbeitsgemeinschaft vor dreizehneinhalb Jahren gründete und seitdem die Arbeit als Vorsitzender vorantrieb. Artur Rothert zieht sich glücklicherweise nicht zurück, sondern bringt als Beisitzer seine Erfahrung und sein Wissen ein. Die Mitglieder der AG 60plus machten Artur Rothert mit der „Repelener Chronik“ als Dank eine große Freude. Auf dem Foto fehlen Wilhelm Noichl und Werner Wiechert.
, Die Arbeitsgemeinschaft 60plus der Rheinkamper SPD hat den Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt. Die Wahlleitung übernahm Heinz-Wilhelm Rosendahl, der aus der Chronik der SPD Rheinkamp, die in diesem Jahr das 100jährige Bestehen feiern konnte, erzählte. Zum Ersten Vorsitzenden wählte die Versammlung Jakob Güther, die Stellvertreter Manfred Janßen und Wilhelm Noichl werden ihn unterstützen. Ria Janssen arbeitet als Schriftführerin mit, Max Job nimmt weiterhin die Aufgaben des Bildungsobmanns wahr. 8 Beisitzer und eine Beisitzerin komplettieren den Vorstand: Ute Weimann, Hugo Hild, H.-D. Holzum, Horst Matthee, Werner Meike, Wolfgang Müller, Artur Rothert, Werner Schelinski und Werner Wiechert. Nach der Wahl dankte der neue Vorsitzende Jakob Güther Artur Rothert, der die Arbeitsgemeinschaft vor dreizehneinhalb Jahren gründete und seitdem die Arbeit als Vorsitzender vorantrieb. Artur Rothert zieht sich glücklicherweise nicht zurück, sondern bringt als Beisitzer seine Erfahrung und sein Wissen ein. Die Mitglieder der AG 60plus machten Artur Rothert mit der „Repelener Chronik“ als Dank eine große Freude. Auf dem Foto fehlen Wilhelm Noichl und Werner Wiechert.<br>