SPD-Fraktion: Einbindung der Ratsfraktionen wünschenswert

Karl-Heinz Reimann
Fraktionschef Karl-Heinz Reimann: "Uns als SPD-Fraktion liegt bis heute kein entsprechender Antrag vor

Moers. „Mit großem Interesse haben wir am Samstag in der Zeitung gelesen, welches Stadium die Diskussion um einen verkaufsoffenen Sonntag am 12. Dezember erreicht hat. Uns als SPD-Fraktion liegt bis heute kein entsprechender Antrag der MoersMarketing GmbH vor. Auch ein Antrag zu verkaufsoffenen Sonntagen der kommenden Jahre ist bisher nicht eingegangen.“ SPD-Fraktionschef Karl-Heinz Reimann macht mit dieser Stellungnahme deutlich, dass auch die größte Ratsfraktion bisher keinerlei Entscheidungsgrundlage von der Verwaltung in dieser Angelegenheit vorgelegt bekommen hat. Reimann weiter: „Am 3. November hatten wir MoersMarketing-Geschäftsführer Michael Birr zu Gast in unserer Fraktionsvorstandssitzung. Damals wurde ein entsprechender Antrag in Aussicht gestellt. Wir haben um eine kurzfristige Vorlage des Antrages gebeten, weil wir in unserer Fraktionssitzung am 9. November eine Entscheidung treffen wollten. Diese Terminlage war Herrn Birr genauso wie Herrn Bürgermeister Ballhaus bekannt. Trotzdem warten wir auch heute am 29. November weiterhin auf die Vorlage des Antrages. Wir können den Unmut der Geschäftsleute verstehen, denen von der MoersMarketing GmbH der verkaufsoffene Sonntag in Aussicht gestellt worden ist. Wir als SPD-Fraktion haben aber unterschiedliche Interessen abzuwägen, zu denen neben denen der Kaufleute insbesondere die Bedürfnisse der Beschäftigten gehören, die ein Recht darauf haben, von Sonntagsöffnungen mit einem gewissen zeitlichen Vorlauf zu erfahren, damit sie sich mit ihren individuellen Planungen darauf einrichten können. Denn gerade in der Vorweihnachtszeit ist die Freizeit für Beschäftigte im Einzelhandel knapp bemessen.“