Ibrahim Yetim freut sich über kostenloses Obst für Moerser Schulen

Ibrahim Yetim, MDL
Ibrahim Yetim, MdL

„Das Schulobst- und Gemüseprogramm des Landes Nordrhein-Westfalen setzt seinen Erfolgskurs auch im neuen Schuljahr weiter fort. Die Begeisterung ist bei Schülerinnen und Schülern ebenso ungebrochen wie bei Lehrerinnen, Lehrern und Eltern. Mit den Mitteln der Landesregierung und der EU baut die rot-grüne Landesregierung in NRW das Programm weiter aus. Künftig profitieren noch mehr Kinder von der kostenlosen Portion Obst und Gemüse. Dadurch lernen unsere Schulkinder frühzeitig, dass Gesundes auch lecker sein kann und Obst und Gemüse zum Alltag einfach dazugehören. Wichtig ist auch, dass sie auf frisches Obst und Gemüse aus der Region zugreifen können“ erklärt der Landtagsabgeordnete Ibrahim Yetim.

Bis zum 9. Mai 2014 hatten sich interessierte Grund- und Förderschulen aus Nordrhein-Westfalen für die Aufnahme in das Programm bewerben können. Die Europäische Union hatte die Finanzmittel für die Schulobstförderung in diesem Jahr auf bundesweit 19,7 Millionen Euro erhöht. Somit konnte die NRW-Landesregierung das Programm weiter ausbauen. Im Schuljahr 2013/2014 standen sechs Millionen Euro zur Verfügung, für das kommende Schuljahr sind es rund neun Millionen Euro. In NRW werden damit insgesamt 30 Prozent der Grund- und Förderschulen mit dem Programm erreicht.

„Ich freue mich, dass mit der Adolf-Reichwein-Schule, der Eichendorfschule, der Gemeinschaftsgrundschule Repelen, der Gemeinschaftsgrundschule Eschenburg und der Uhrschule Meerbeck gleich fünf Moerser Schulen an dem Programm teilnehmen. Schülerinnen und Schüler setzen sich mit ihrem eigenen Ernährungsverhalten und den Lebensmitteln auseinander. So wird den Kindern in jungen Jahren bereits die gesunde Ernährung nahegebracht!“ so Yetim.