Der Sport – die „Integrationsmaschine“ Nummer 1

Der SPD Ortsverein Rheinkamp organisiert zusammen mit dem FC Meerfeld Patenschaften für Flüchtlinge, um ihnen die Teilnahme am Vereinssport zu ermöglichen.
Bereits Ende Mai soll der Container für die Flüchtlinge, die bei uns Schutz suchen, an der Rathausallee aufgebaut werden. Gemeinsam mit dem FC Moers Meerfeld 1980 e.V. will sich die SPD Rheinkamp auf den Weg machen, die Flüchtlinge persönlich willkommen zu heißen. Der FC Meerfeld wird die ausschließlich jungen Männer zum Vereins- und Mannschaftssport zu sich auf die Sportanlage holen. Silvia Rosendahl, Vorsitzende des Ortsvereins: „Der Vereinssport ist das Einstiegstor in unsere Gesellschaft, da kann jeder mitmachen, da sind erst einmal keine Sprachkenntnisse erforderlich, da werden schnell Kontakte und Freundschaften geschlossen. Ich bin dankbar, dass der FC Meerfeld hier eine Vorreiterrolle in unserem Stadtteil übernimmt.“
Der SPD Ortsverein wird den FC Moers Meerfeld 1980 e.V. dabei nach Kräften unterstützen und sucht bereits jetzt nach Patinnen und Paten. Trainer und Betreuer des FC Meerfeld freuen sich darauf, in Rheinkamp das Wort „Willkommenskultur“ mit Leben zu füllen. Spontan erklärten sich Vereinsmitglieder mit arabischen Wurzeln bereit, als Dolmetscher und Trainer zu fungieren.

Anfragen zu den Patenschaften bitte per Mail an den SPD Ortsverein Rheinkamp, Silvia Rosendahl, silvia.rosendahl@nullschlaeger-it.de oder an den FC Meerfeld, Ansprechpartner Dieter Föhles, dieter.foehles@nullfcmeerfeld.de.