Repelen blitz-blank…

…dafür engagiert sich Ursula Elsenbruch, SPD Ratsfrau in Repelen und  ganz besonders im Bereich Repelener Markt und Lintforter Straße. Bei ihren  regelmäßigen Stadtteilspaziergängen mit Bürgerinnen und Bürgern aus dem Stadtteil sucht die rührige Ratsfrau regelmäßig das Gespräch mit Geschäftsinhabern mit der Bitte, selbst Hand anzulegen, wenn es darum geht den Bereich vor ihren Geschäften sauber zu halten. Langsam aber stetig zeigen sich erste Erfolge. Ursula Elsenbruch: „ Da wo der eine anfängt, macht plötzlich  auch der Nachbar mit:“  Ursula Elsenbruch lädt regelmäßig und auch für den kommenden Freitag Bürgerinnen und Bürger aus dem Stadtteil, die sich hier besonders engagieren zu sich in ihre „ ansprechBar“, um ihnen zu danken  und damit  sich weitere Nachahmer finden. Ursula Elsenbruch. „Es ist unser Stadtteil, für den fühlen wir uns gemeinsam verantwortlich, hier wollen wir uns wohlfühlen. Ich freue mich, das über meine Initiative auch viele neue Kontakte entstehen und bestehende gepflegt und intensiviert werden!“ Kommenden Freitag 14.00 – 16.00 ist Ursula Elsenbruch wieder im Dorfcafé Friesen „ansprechBar“.